Jack London."An der weißen Grenze"

Die ist das Buch von Jack London, und da es inzwischen auch schon mein drittes Buch von Ihm ist, was ich hier jetzt vorstelle, muss ich auch mal was zu seiner Person schreiben. Jack London wurde am 12 Januar 1876 In San Francisco geboren. Es heißt, dass London ein Abenteuerliches Leben hatte, er war Matrose und auch Goldsucher, was er auch in zahlreichen Romanen verarbeitet unter anderen in „ Der ruf der Wildnis“, ich finde man merkt es auch bei dem Roman „Lockruf des Goldes“, was ich hier auch schon vorgestellt habe. Jack London starb 22November 1916 in Kalifornien. Seine Werke wurden in sämtliche Sprachen übersetzt. Der erste Roman von Ihm hat nur knapp 150 Seiten, und ist dennoch lesenswerte, es ist nicht abzustreiten, dass es auch ein sehr einfaches Buch ist. Was Jack London unter anderen ausmacht, ist das, dass er in seinen verschiedenen Roman uns auch immer wieder viele verschieden Arten „zeigt“ und wie wir Menschen sein können. Er liefert uns in seinen Romanen viele verschiedene Geschichten über Liebe, Mut, Hass und Feigheit. Er zeigt uns in seiner Literatur, dass die Natur ein schöner ist, und wir sie nicht aus den Augen verlieren sollten, und auch auf eine gewisse Weise mit Ihr verbunden sind.

„An der weißen Grenzen“ spielt passend zum Namen in Alaska. Es geht um ein junges Mädchen namens Frona Wels, sie ist in Alaska am Fluss Yukon aufgewachsen. Sie hat das Land noch ruhig und still erlebt, bevor sich die Goldgräber auf dem Weg nach Alaska machten und dort eine gewissen Unruhe ins Land brachten. Frona Wels hat Alaska verlassen noch bevor die ganzen Goldgräber kamen, sie ist in die Staaten gegangen. Als sie sich beschließt wieder nachhause zu fahren, erlebt sie Alaska wie zu vor noch nie. Es herrscht dort Unruhe, überall sind Goldgräber. Jeder von den Goldgräbern möchte das Mädchen. Es ist kein Mädchen aus der Stadt, nein es ist ein kräftiges so wie mutiges und schönes Mädchen. Goldsuche, Schlägereien, Lügen, Naturkatastrophen, daraus mischt sich eine rasantes Spiel.

Annika Weigel 2013

Drucken/exportieren
QR-Code
QR-Code an_der_weissen_grenze (erstellt für aktuelle Seite)