Halldór Laxness: Atomstation

Gekommen vom Lande,
wo die starken Bande
zum Alten bestehen.

Gelandet im Großen,
definiert durch den bloßen,
ausländischen Mäzen.

Es gelingt, sich zu behaupten,
so einfach nicht, in der der lauten
unbekannten Region.

Gefunden die Liebe,
genommen durch die Kriege
der Alltagssituation.

Geschnürt als ein Bündel,
bekommen ein Mündel
als volle Reparation.

Entdeckt wurde die,
benannt Philosophie,
rot leuchtend Vision.

Erwacht war der,
revolutionär!,
Gedanke der Rebellion.

Doch ertränkt wurde er,
im eiskalten Meer
der Korruption.

Ermordet er ward,
kalt liegt im Grab,
der Freiheit Leib

- die Unabhängigkeit.


Sebastian Scheffner , 2013

Drucken/exportieren
QR-Code
QR-Code atomstation (erstellt für aktuelle Seite)