Ted Naifeh: Courtney Crumrin and the Night Things

“Courtney Crumrin and the Night Things” ist ein in Schwarz-weiß-gehaltener Comic, der den Genres Abenteuer, Fantasy und Horror zugeordnet werden kann. Passend zum Thema ist er eher dunkel gehalten, mit vielen Schraffuren und Schattierungen. Die Bilder sind sehr detailreich gehalten, weshalb der Text nur dazu dient die Handlung zu erzählen und nicht die Umgebung zu beschreiben. Der Text besteht aus größtenteils gedruckten Buchstaben und wörtlicher Rede, welche nur selten durch Anmerkungen des Erzählers ergänzt werden. Dieser ist die einzige Person im Comic, die richtige Umgangssprache benutzt. Die Geschichten, die uns erzählt werden, sind allesamt bereits geschehen, dennoch wirken sie als würden sie gerade erst passieren. Obwohl Mr. Butterworm uns die vier Geschichten erzählt, sehen wir sie aus der Perspektive von Courtney.

Der Comic beginnt mit einer kurzen Begrüßung durch Mr. Butterworm, einen Goblin und wie er selbst sagt den ältesten Einwohner der Nachbarschaft. Er stellt uns das alte Crumrin-Haus vor, in welches Courtney zu Beginn des ersten Kapitels einziehen muss. Nach diesem einseitigen „Prolog“ wechselt die Geschichte in die Vergangenheit und man erlebt sie aus Courtneys Perspektive. Uns wird gezeigt wie Courtney ihrem Onkel Aloysius nach langer Zeit das erste Mal wieder begegnet, wie ihre Eltern sind und wie Courtney selbst ist. Courtney hat mit außer mit ihren teilnahmslosen, nur auf ihren Ruf bedachten, Eltern und dem unheimlichen alten Haus,in dem sie nun leben muss auch noch mit der neuen Schule und ihren Mitschülern zu kämpfen, welche sie bis auf einen Jungen, namens Axel, meiden. Schon am ersten Schultag wird Courtney mit der „Schulhofgang“ konfrontiert, die ihr ihr gesamtes Geld abknöpfen. Während ihre Eltern nur darauf bedacht sind, dass Courtney sich mit den „richtigen“ Kindern anfreundet, raubt das Haus Courtney den Schlaf. Sie wird von seltsamen Geräuschen geweckt und glaubt Dinge, oder eher Wesen, zusehen, doch ehe sie richtig wach ist und das Licht angeschaltet hat sind diese längst wieder verschwunden. Unruhig streift sie durch das Haus und landet schließlich im privaten Arbeitszimmer ihres Onkels, welcher ihr verboten hatte sein Zimmer zu betreten. Doch als Courtney sich mit ihrem Onkel konfrontiert sieht ist dieser viel netter zu ihr als sie erwartet hätte. Er bringt sie zurück ins Bett und versichert ihr, dass ihr nichts im Haus etwas tun wird.

Am nächsten Tag versucht Courtney der „Schulhofgang“ zu entkommen indem sie in den Wald flüchtet, in dem es angeblich spuken soll. Ihr Freund Axel folgt ihr und als Courtney, welche sich verlaufen hatte, ihn gefunden hat, muss sie feststellen, dass er von einem seltsamen Wesen gefressen worden ist. Courtney flüchtet direkt in die Arme der Gang und weil sie kein Geld mehr hat, wird sie von diesen verprügelt. Ihre Eltern interessieren sich nur dafür, dass Courtney ihrem Ruf schadet, wenn sie sich prügelt und Courtney entscheidet, dass sie sich nur selbst helfen kann. In der Nacht schleicht sie sich wieder in das Zimmer ihres Onkels und findet dort ein Buch über Nachtwesen, welches von ihrem Onkel selbst verfasst wurde. Sie findet heraus, dass die Kreatur im Wald ein Goblin ist und auch wie man diese fangen und zähmen kann. Am nächsten Tag geht Courtney zurück in den Wald und der Leser erfährt, dass es sich bei dem Goblin um Mr. Butterworm handelt. Courtney fängt ihn nach der Anleitung im Buch und zähmt ihn. Courtney nutzt Mr. Butterworm um sich an der Anführerin der „Schulhofgang“ zu rächen. Das erste Kapitel endet mit einem Bild dieser Racheaktion und beendet gleichzeitig auch diese erste Episode aus Courtneys Leben im Crumrin-Haus. In den drei folgenden Kapitel werden drei weitere Episoden erzählt, in denen Courtney sich gegen verschiedene Nachtwesen bewähren muss. Dabei wird sie von ihrem Onkel unterstützt und gleichzeitig hat er ein Auge auf sie, um sie beschützen zu können, wenn es nötig ist.


von Katja Lemberg 2013

Drucken/exportieren
QR-Code
QR-Code courtney_crumrin_and_the_night_things (erstellt für aktuelle Seite)