Oscar Wilde: Das Bildnis des Dorian Gray

Das Buch beginnt im Atelier des Maler Basil Hallward, der ein Portrait in Lebensgröße des jungen und außergewöhnlich schönen Mannes, Namens Dorian Gray malt. Dorain Gray lernt bei Basil Hallward seinen Freund Lord Henry kennen, von dem Dorian sich auch stark beeinflussen lässt. Nach dem kenne lernen mit dem Lord und der Fertigstellung des Portraits hat Dorain nur noch einen Wunsch, er möchte das das Portrait anstatt Ihm altert. Ewige Jugend, sein Traum. Etwas später verliebt er sich in die junge Schauspielerin Sibyle Vane, die er zuvor auch oft in einem kleinen Theater gesehen hat, er tut alles um sie kenne zu lernen. Nach einer Zeit lernen sich sie kennen, und verlobt sich mit Ihr. Er muss jedoch erkennen, dass er sich nicht in Sibyle sondern in Ihre Rolle die sie im Theater hat verliebt hat. Er löst die Verlobung wieder auf, wodrauf hin sich Sibyle aus Verzweiflung das Leben nimmt. Kurz nach dem Tod entdeckt er auch die Veränderung an seinem Portrait, und stellt freudig fest, dass sein Wunsch in Erfüllung gegangen ist, und das Portrait für Ihn altert. Nach dem er dies bemerkt hat, versteckt er erst mal sein Portrait, damit es niemand sieht. Er genießt es, dass er wegen seinem Jugendlichen Aussehen so bewundert wird, er lebt nun ein luxuriöses Leben, und feiert viel. nach langer Zeit treffen Dorian und Basil aufeinander, Dorian beschließt Basil vom Portrait zu erzählen und zeigt es Ihm schließlich auch. Als er es Basil zeigt, sieht man dort ein entstelltes Portrait. Aus Angst Basil könnte von dem entstellten Portrait in der Öffentlichkeit sprechen, tötet Dorian Ihn. Schließlich ist Dorian mit der ganzen Situation überfordert, er nimmt sich sein Portrait und zerstört es, wodurch er nicht nur das Portrait zerstört, sondern sich dadurch auch tötet, da das Portrait Ihn verkörpert hat. Am Ende wird ein Portrait von einem Jungen schönen Mann gefunden, und daneben liegt ein alter hässlicher Mann, den niemand kennt, er wird an seinem Schmuck als Dorian Gray identifiziert.

Mit seinem einzigen Roman hat uns Oscar Wild und ein Klasse Buch, mit eine Ein Roman der in der heutigen Zeit wohl aktueller denn je ist, und es auch immer bleiben wird. Denn wer von uns möchte nicht für immer Jung uns insbesondere schön sein und bleiben? Ich habe das Buch gerne gelesen, und empfehle es auch gerne weiter.

Annika Weigel 2013

Drucken/exportieren
QR-Code
QR-Code das_bildnis_des_dorian_gray_2 (erstellt für aktuelle Seite)