Grundsätzliche Gestaltungshinweise

Wenn wir Arbeitsblätter erstellen, erledigen wir eine Arbeit, die aus gutem Grund früher nur Gestaltungsprofis vorbehalten war: es ist gar nicht so einfach, einen typographisch und ästhetisch ansprechenden Arbeitsbogen zu basteln. Da wir im Regelfall die Inhalte unbeschadet transportieren wollen, ist es sinnvoll, einige Regeln einzuhalten.

  • Randeinstellungen: oben, rechts und unten je 1,5 cm; links 3 cm (Seitenlayout → Seitenränder → Benutzerdefinierte Seitenränder)
  • einspaltige Überschrift (oben)
  • zweispaltiger Text → kürzere Zeilen → bei kleineren Schriften bessere Lesbarkeit
  • Zwischenüberschriften je nach Dokumentinhalt einspaltig (Mehrspaltigkeit unterbrechend) oder im zweispaltigen Textfluss
  • einspaltige Literaturhinweise
  • Schriften: Serifenschrift (beispielsweise Cambria, Garamond) für den Text, Serifenlose (beispielsweise Calibri, Gill) für die Überschriften
  • Schriftgrößen: nicht zu große, nicht zu viele, aber deutlich unterschiedene
  • Schriftschnitte: Kursive beispielsweise für Buchtitel, Fettdruck beispielsweise für zu merkende Fachbegriffe
Drucken/exportieren
QR-Code
QR-Code set:grundsaetzliche_gestaltungshinweise (erstellt für aktuelle Seite)