The Secret Commonwealth

AN ESSAY OF: The Nature and Actions of the Subterranean (and, for the most Part,) Invisible People, heretofioir going under the name of ELVES, FAUNES, and FAIRIES, or the lyke, among the Low-Country Scots, as they are described by those who have the SECOND SIGHT; and now, to occasion further Inquiry, collected and compared, by a Circumspect Inquirer residing among the Scottish-Irifh in Scotland.


Vorgestellt von Korbinian Roth


Autor und Werk

Der Theologe Robert Kirk lebte von 1644 bis 1692 und hatte ein besondere Zuwendung zur schottisch-keltisch Mythologie. Diese zeigt sich besonders in dem Aufsatz den ich hier besprechen werde.
Kirk verstarb davor er den Aufsatz veröffentlichen konnte, was dazu führte, dass er erstmals im Jahre 1815 verlegt wurde.
Der Folkloristen Stewart Sanderson und die My­tho­lo­gin Marina Warner bezeichnen Kriks Text als einen wichtigsten und signifikantesten über die besprochene Thematik.1
In der 2008 erschienen Auflage des Buchs wird im Vorwort die Sage beschrieben, dass die Menschen die sich zu lange mit dem Übernatürlichen beschäftigen in diese andere Welt übergehen. Es sei anzunehmen, dass es Kirk so ergangen ist, um die Geheimnisse des Übernatürlichen weiterhin geheim zuhalten.

„Happier by far he must be with those green-clad little folk who know no care, no envy, malice, hated or uncharitableness and are always glad.“
~ R. B. Cunninghame Graham (Seite 12)2
Inhalt

Inhaltlich besteht dieser Aufsatz aus allerlei Schilderungen über das übernatürliche und die Menschen mit der „zweiten Sicht“.
An dieser Stelle muss ich zugeben, dass ich das etwas in die Jahre gekommene Englisch gerade genug verstanden habe, um die Inhalt zu erfassen. Über die literarischen Qualitäten dieses Aufsatz kann ich also nicht beurteilen.
Das für mich interessante an diesem Werk ist wie Kirk für die Existenz der übernatürlichen Kreaturen argumentier:

  • Er nutzt die Aussagen verschiedener „Augenzeugen“.
  • Die Annahme, dass all die Sagen und Legenden doch einen wahren Kern haben müssen:
„How much is written of Pigme's, Fairies, Nymphs, Syrens, Apparitions, which tho not the tenth Part true, yet could not spring of nothing.“
~ Seite 31
  • Und am Interessantesten mit Belegen aus der Bibel:
„Then a Spirit passed before my Face, the Hair of my Flesh stood up; it stood still, but I could not discern the Forme thereof; ane Image was before mine Eyes.“
~ Job. 4:14,15 (Seite 24)3

Er bringt das Übernatürliche noch weiter mit der christlichen Religion in Verbindung. Zum Beispiel durch die Annahme, dass vierteljährlich erscheinende Wesen an Gottesdiensten Teilnehmen.

„…hereby have made it a Custome to this Day among the Scottish-Irish to keep Church duely evry first Sunday of the Quarter …[…]… and many of these superstitious People will not be seen in Church againe till the nixt Quarter begin…“
~ Seite 25, 263

Für mich sind solche Annahmen eines Geistlichen, zu einer Zeit als noch Hexenverfolgungen stattfanden, absolut erstaunlich!

Warum dieses Buch?

Ich bin durch einen meiner Lieblingsautoren - Philip Pullman - auf dieses Buch aufmerksam geworden. Das nächste Buch seiner Reihe „The Book of Dust“ ist im Englischen nach diesem Aufsatz benannt. Das erste Buch dieser Reihe „La Belle Sauvage“ (dt. „Über den wilden Fluss“) hatte einen großen Fokus aus fantastischen Elementen, die perfekt in Kirks Interessengebiet fallen. „The Secret Commonwealth“ wird zu dem eine Fortsetzung der „His Dark Materials“-Reihe sein, an derem Ende die Kirche eine beachtliche Niederlage erlitten hat. Ich bin gespannt ob wir nun eine Kirche oder zumindest einen Charakter mit einer an Kirk orientierten Offenheit zur fantastischen Welt sehen werden.

Quellen/ weitere Informationen:

  1. https://en.wikipedia.org/wiki/Robert_Kirk_(folklorist) - Sanderson 1964, p. 1; Warner 2007, p. viii.
  2. The Secret Commonwealth of Elves, Fauns and Fairies; Robert Kirk; 2008; Dover Publications, Inc., Mineola, New York; 9780486466118
  3. The Secret Commonwealth of Elves, Fauns and Fairies; Robert Kirk; David Nutt, In The Strand, London.
    (public domain; PDF:http://robscholtemuseum.nl/wp-content/uploads/2016/03/Kirk-Secret-Commonwealth-1691.pdf)
Drucken/exportieren
QR-Code
QR-Code the_secret_commonwealth_of_elves_faunus_fairies (erstellt für aktuelle Seite)